Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kinder gehen auf musikalische Zeitreise

Anzeige

Vreden Das diesjährige Gemeinschaftskonzert der Musikschule Vreden erklingt am Sonntag, 28. Oktober, 11 Uhr in der Hauptschule St. Georg, Schabbecke in Vreden. Lehrer und Schüler gestalten ein gemeinsames und sehr abwechslungsreiches Programm. In Duobesetzungen und mit verschiedenen Ensembles reicht das Repertoire von der Barockzeit bis zu Rock- und Jazzklängen von heute. Mit zwei barocken Stücken, einem Allegrosatz aus der f-Moll Flötensonate von G. F. Telemann und einem Praeludium für Mandoline und Gitarre von J.S. Bach beginnt die Matinee.

Die Flip-Flop-Flutes setzen das Programm fort mit einem Andante für Soloflöte als Orchesterbegleitung von W. A. Mozart. Strahlende Trompetenklänge modellieren ein stimmungsvolles Rondinetto. Eine barocke Invention von Bach auf zwei E-Bässen gehört in diesem Programm sicherlich zu den ungewöhnlichen Besetzungen. Die junge Rockband "Kleinstadt-Revolution" spielt erst seit August 2007 zusammen und hat ein eigenes Stück für ihren ersten Konzertauftritt geschrieben. Die X-Band spielt aktuelle Pop und Rocksongs. Zwei Keyboardensembles führen in die Klangvielfalt der Keyboards mit klanglich und stilistisch unterschiedlichen Stücken: von klassischen Arrangements bis zu Popstyles. Die Ballettgruppe "Cosmic Girls" tanzt mit viel Schwung über die Bühne und leitet das Programm zur Jazzcombo der Lehrer über. Der Eintritt zu dem Konzert ist frei.

Anzeige
Anzeige