Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kleinbus bietet vier Rollstühlen Platz

Anzeige

Vreden Um mobil zu sein, an Veranstaltungen außerhalb des Hauses teilzunehmen, Arztpraxen im Krankheitsfall bequem zu erreichen oder Einkaufsfahrten zu unternehmen, kaufte das St. Georg Senioren- und Pflegezentrum am Butenwall für die Bewohner ein Auto. Nicht irgendeins, sondern einen mit Hochdach ausgestatteten Kleinbus, der neun Personen Platz bietet.

Mit einigen geübten Handgriffen verwandelt sich der Mercedes Sprinter mit seiner behindertengerechten Ausstattung und hydraulischer Hebebühne in ein Transportfahrzeug, das vier Rollstuhlfahrer auf einmal aufnehmen kann. "Die ersten Ausflüge und Dienstfahrten haben wir mit dem neuen Fahrzeug schon unternommen, die Bewohner sind begeistert", so Hausleiterin Christa Heltweg.

Die Anschaffung des Fahrzeugs wurde finanziell von Sponsoren unterstützt, von der Firma Wieling aus Ochtrup, der Druckerei- Verlags und Werbeagentur Hötzel aus Stadtohn, H. und T. Backwaren aus Vreden, von der Firma Gräbel aus Stadtlohn, Fleischerei Baumeister aus Alstätte, Fliesen Lepping aus Vreden sowie dem Sanitätshaus Beermann aus Borken. MPB

Anzeige
Anzeige