Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Lehrer und Schüler im Konzert

Anzeige

Vreden Mit viel Beifall belohnten am Sonntag rund 100 Besucher das Gemeinschaftskonzert der Musikschule in der Aula der St. Georgschule mit viel Musik und einem Auftritt der Ballettgruppe "Cosmic Girls". Gemeinsam mit Musikschullehrerin Julia Schelter (Querflöte) eröffnete Musikschulleiter Michael Weiling am Klavier die Veranstaltung mit einer beschwingten Sonate von Teleman. Danach hatten zwei weitere Lehrer ihren Auftritt: Paul Sicking (Mandoline) und Peter Hulek (Gitarre) trugen mit viel Gefühl das Präludium von Bach vor.

Von Klassik...

Klassisch ging es weiter mit den "Flip-Flop-Flutes", neun Querflötenspielerinnen unter der Leitung von Julia Schelter. Sie verzauberten die Zuhörer mit dem Andante C-Dur von Mozart. Anschließend setzte Jan-Philipp Busch an der Trompete mit seinem Lehrer Joachim Pradel das Programm mit dem gut einstudierten "Rondinetto" fort. Dass man auf dem E-Bass auch klassische Musik spielen kann, bewiesen Linus Hüweler und Simon Ihling mit der "Invention e-Moll" von Bach. Erst seit August spielen Janik Ahler, Tobias Resing, Birger Rosing, Lukas Terschluse und Luca Wiggering in der Band "Kleinstadt-Revolution" zusammen - sie stellten den begeisterten Zuschauern ihre Eigenkomposition "Voll Proll" vor.

Rockig ging es weiter mit der "X-Band". Frederik Fahnenbrauck (E-Gitarre), Peter Hulek (E-Bass), Eva Maria König und Katharina Wagener (beide Gitarre) sowie Jacqueline Fromm und Judith Rolvering, die mit ihren Querflöten den Gesang interpretierten, boten besonderen Hörgenuss.

...bis Jazz

Die Klangvielfalt eines Keyboards präsentierten Hendrik Gruß und sein Lehrer Bert Lutje Spelberg sowie das Keyboard-Ensemble unter der Leitung von Wolfgang Bücking mit Matteo Sances, Oliver Wewers und Kerstin Woltering. Ein echter Augenschmaus war die Tanzvorführung der "Cosmic-Girls". Die zehnköpfige Ballettgruppe versprühte ihren Charme beim Titel "Jamiroquai" durch moderne und klassische Schrittfolgen.

Mit sehr temperamentvoll und mitreißend vorgetragenem Jazz und Swing der "Lehrer Jazz-Combo", mit Joachim Pradel (Trompete), Paul Sicking (Saxophon), Peter Hulek (E-Bass), Wolfgang Bücking (Klavier) und Rudi Telman (Schlagzeug) endete das unterhaltsame, abwechslungsreiche Gemeinschaftskonzert. rol

Anzeige
Anzeige