Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Musiksommernacht auf dem Domhof

Vreden Zur "Musiksommernacht" laden Maria und Josef Ehlting vom Kettelerhaus am Samstag, 11. August, ein. Präsentiert wird ein Mix aus Live-Musik und Musik-Klassikern vom Plattenteller. Die Vredener Band "Six4Roses" wird den Live-Part übernehmen.

"Six4Roses", das bedeutet handgemachte, selbst gespielte Eigenkompositionen, die fernab von aktuellen Trends und Castingshows zeitlose, musikalische Meilensteine setzen.Die Musiker spielen traditionelle Rockmusik. Sie bezeichnen ihre Stilrichtung als " Art-Rock".

Nicht ein einziger Ton wird von einem Computer erzeugt. Es gibt einen Schlagzeuger und einen Bassisten, die für einen Rhythmus-Teppich sorgen. Darüber harmonieren die Keyboards und die Gitarrenklänge. Abgerundet wird das Ganze durch beeindruckenden Gesang. Und das alles im bandeigenen, handgemachten Six4Roses-Sound.

Six4Roses sind aber keine "Oldies-Cover-Band". Dass auch jüngere Menschen Spaß an diesem Sound haben, das haben die diversen Liveauftritte (zum Beispiel mehrmals auf dem Domhof-Festival) gezeigt. 2006 Jahr stellte die Vredener Band mit großem Erfolg ihr Debutalbum "First Calling" mit ausschließlich eigenen Songs vor.

"Six4Roses" spielen in der Besetzung: Gerd Albers (Keyboards, Hammond-Orgel, Gesang), Heinz Levers (Leadgesang), Ingmar Albers (Schlagzeug, Percussions), Matthias Wielens (Gitarre), Matthias Polhuis (Bassgitarre) und Torsten Albers (Gitarre).

In den Pausen werden in der Musiksommernacht Klassiker der Rockmusik vom Plattenteller zu hören sein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Beginn ist um 20 Uhr. www.six4roses.de

Anzeige
Anzeige