Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spiel mit hohem Spaßfaktor

Vreden Die Vorstellung der Doemerner Theatergruppe beim Erntedankfest kam beim Publikum in der Schützenhalle Doemern bestens an und wurde mit kräftigem Applaus und vielen Lachern bedacht.

Mit unterhaltsamen Liedern und vielen gut einstudierten Sketchen sorgte die Theatergruppe am Samstag für gute Laune.

So waren zunächst zum großen Empfang "Könige aus allen Ländern" eingeladen und im Sketch "Streitgespräch über das königliche WC" stritten sich zwei Professoren darum, ob die Königin die Toilette benutzt. Bei der "Anrufung des heiligen Antonius" hatte Hanni ihren Schlüsselbund verloren, der Heilige Antonius schickte ihr ein Fax aus dem Himmel, dass sie im Salat suchen solle. In der Szene "Bank" brachte ein Bauernehepaar das Geld mit der Schubkarre in die Sparkasse, und im Sketch "Schwanger" ging es um die Verwechselung einer tierischen und menschlichen Geburt.

Die Leitung der Theatergruppe hatten Agnes Gebing und Anni Bomers. Seit Anfang September haben Martha Kemper, Anita Abbing, Gisela Hoffschlag, Anneliese Gevers, Hedwig Esseling, Maria Wesseler, Christa Kruthoff, Silvia Icking, Ulla Tenoth und Anna Wissing gemeinsam mit dem "Männerballett" Heinrich Abbing, Bernd Beuting, Reinhard Efing, Christoph Essling, Heinz Wissing, Heinrich Terbrack, Frank Hoffschlag, Erich Mulder, Alfred Wissing und Hans-Georg Gebing geprobt. Besonders festlich waren die Mitglieder der Theatergruppe beim "Opernball", beim "Brauttanz" und beim großen Finale, "dem Platzkonzert", gekleidet. Für Ton und Technik sorgte am Samstag Heinrich Hoffschlag, und als Maskenbildnerinnen waren Silvia Laurich, Carla Wenning und Gisela Wesseler im Einsatz. Gregor Esseling, der Vorsitzende des Schützenvereines Doemern, bedankte sich bei allen "Schauspielern". rol

Am Sonntag, 28. Oktober, geht um 14 und um 19 Uhr in der Schützenhalle noch einmal der Vorhang auf. Eintrittskarten für 4 Euro bei Blumen Boyeink Bänkstegge, in der Gaststätte Schwering Doemern, bei Lotto Buss im K + K Markt an der Ottensteiner Straße, bei der Metzgerei Wesseler in Doemern und bei Blumen Schwering in Großemast.

Anzeige
Anzeige