Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Barbaraschule: Zuschüsse bewilligt

Gebundener Ganztagsbetrieb kann künftig ausgeweitet werden

Anzeige

Werne Rainer Tappe Gute Nachrichten überbrachte Bürgermeister (SPD, Foto) den Mitgliedern des Stadtrates in der jüngsten Sitzung: Der Bewilligungsbescheid für den so genannten gebundenen Ganztagsbetrieb in der Barbaraschule ist da. Demnach zahlt das Land exakt die beantragten 220 000 Euro an die Stadtverwaltung und an die Schule. Nach Angaben Tappes sozusagen in zwei Raten: 115 000 Euro werden noch in diesem Jahr überwiesen. Die restlichen 105 000 Euro stehen 2008 an, das Land gibt hierzu zunächst eine Verpflichtungserklärung ab. «Das ist sehr erfreulich», sagte der Bürgermeister und befand sich damit im Einklang mit den Vertretern aller Ratsfraktionen. Den städtischen Anträgen zufolge gilt der gebundene Ganztagsbetrieb künftig für die Klassen 7 bis 10 der Barbaraschule. Bislang hatte die Barbaraschule im Rahmen der Qualitätsoffensive Hauptschule nur für die Schulklassen 7 und 8 den Ganztagsunterricht eingeführt. kra- Die gebundene Ganztagsschule offenen Ganztagsschule sieht die Anwesenheitspflicht für alle Schüler von etwa 8 bis 16 Uhr vor. Pflichtunterricht, Fördermaßnahmen, Arbeitsgemeinschaften und Freizeitangebote wechseln über den Tag verteilt ab. Bei der findet der Pflichtunterricht nur vormittags statt.

Anzeige
Anzeige