Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Verdi ruft im Kreis Unna zu Warnstreiks auf

Busse in Werne fallen am Mittwoch teilweise aus

Werne Die Gewerkschaft Verdi hat für Mittwoch zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst im Kreis Unna aufgerufen. In Werne müssen sich vor allem ÖPNV-Nutzer auf Einschränkungen einstellen.

Busse in Werne fallen am Mittwoch teilweise aus

Die VKU hat für Mittwoch erhebliche Einschränkungen im Busverkehr angekündigt. Foto: Jörg Weber

Bereits für Dienstag hat die Gewerkschaft Verdi zu Warnstreiks im Öffentlichen Dienst aufgerufen. In Städten wie Essen, Bochum und Dortmund fahren weder städtische Busse noch Straßen- oder U-Bahnen. Auch Kitas und Rathäuser bleiben teilweise geschlossen. Und auf die Müllabfuhr warten einige Bürger ebenfalls vergeblich.

Auswirkungen im Stadthaus überschaubar

Am Mittwoch, 21. März, sollen auch die Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes im Kreis Unna ihre Arbeit niederlegen. In Werne dürften die Auswirkungen allerdings überschaubar bleiben, wie Personalrätin Martina Eden-Hetberg auf Anfrage unserer Redaktion erklärt. Es gebe natürlich einige Menschen, die in den Streik ziehen. Wie viele es sein werden, könne sie zwar nicht genau abschätzen, sie rechne aber nicht mit großen Einschränkungen im Stadthaus-Betrieb.

Eltern von Kita-Kindern müssen sich ebenfalls keine Sorgen um die Betreuung ihrer Kinder machen. Weil es in Werne keine kommunalen Kitas gibt, sind diese auch nicht vom Streik betroffen. Und auch der Müll wird laut Angaben der Firma Remondis, die für die Entsorgung in der Lippestadt zuständig ist, wie gewohnt abgeholt.

Einschränkungen auf Buslinien

Anders sieht es hingegen im öffentlichen Nahverkehr aus. Hier hat die VKU erhebliche Einschränkungen für den Kreis Unna angekündigt. Auf den meisten Strecken werde es ganztägig zur Einstellung des Fahrbetriebs kommen, wie eine VKU-Sprecherin erklärte.

Betroffen sind unter anderem die Buslinien S10 zwischen Lünen und Werne, die R14 zwischen Werne und Hamm, die R81 zwischen Werne und Unna sowie die R82 zwischen Werne Markt und Amazon. Eine detaillierte Übersicht gibt es hier.

Diese Liste ist laut VKU jedoch ohne Gewähr, da die Verkehrsbetriebe nicht wüssten, inwiefern sich die durchführenden Fremdunternehmen ebenfalls am Streik beteiligen. Unabhängig davon weisen die Verkehrsbetriebe darauf hin, dass auch bei stattfindenden Fahrten in eine Richtung die Rückfahrt nicht immer gewährleistet sei.

Anzeige
Anzeige