Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Damit die Krone richtig sitzt: Kostümprobe für Sternsinger

WERNE Die Gewänder sind prächtig: blauer Chiffon, roter oder grüner Samt, manchmal sogar ein wenig Seide. Kleine goldene Sterne besprenkeln so manchen Stoff. Ab heute wird es ernst für die Sternsinger von Maria Frieden.

Anzeige
Damit die Krone richtig sitzt: Kostümprobe für Sternsinger

Bei Sonnenschein ziehen die Sternsinger von der Gemeinde St. Christophorus durch die Innenstadt.

Wenn es bloß nicht so schwierig wäre, die Umhänge, Turbane und Kronen anzulegen. Kein Problem. Mutti hilft, und schließlich ist dies nur die Generalprobe im Pfarrheim Maria Frieden.

Da darf jedes Kind das passende Sternsinger-Kostüm schon einmal ausprobieren. Erst heute nach dem Aussendungsgottesdienst wird es ernst. Dann sind die Sternsinger von Maria Frieden im Pfarrgebiet unterwegs.

Viele kleine Sternsinger

Die Verantwortliche für die Sternsinger, Hedwig Klein, ist glücklich über die vielen Gesichter im Pfarrheim: „Ich freue mich, dass sich doch noch viele Kinder gefunden haben“, ruft sie in den Tumult, den die Kostümanprobe verursacht.

Doch dann werden doch alle langsam still. Stolz haben sie ihre Gewänder übergestreift, und gemeinsam üben sie das Sternsingerlied. Pfarrer Michael Berning hilft beim ersten Versuch mit kräftiger Stimme nach, doch beim zweiten Anlauf können alle Kinder das Gloria in excelsis deo“ mitsingen. „Ihr braucht auch nur eine Strophe zu  singen“, ruft Hedwig Klein in die Gruppe, „sonst werdet ihr nicht fertig.“

Schminke für die Könige

Und auch einen weiteren Tipp hat die Sternsinger-Expertin: „Wer die Schminke nicht verträgt, kann sie einfach weglassen.“ Es können aber auch zwei schwarze Könige Könige unterwegs sein – ganz so wie die Kinder mögen. 

Bereits gestern starteten die drei Weisen der St. Christophorus Gemeinde. Und auch die Sternsinger von St. Johannes haben ihre Generalprobe mit dem Ankleiden gestern absolviert. Alle Kinder sammeln für einen guten Zweck. Sie bekommen aber auch häufig Süßigkeiten. Auf diese freuten sich die Kinder der Gemeinde Maria Frieden besonders.

Anzeige
Anzeige