Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey Verbandsliga 3

Der TV Werne steht kurz vorm Meistertitel

werne Nur noch 60 Minuten trennen die Hockey-Herren des TV Werne vom Meistertitel in der Verbandsliga 3. Und natürlich ein Sieg gegen Absteiger Paderborn. Was man dazu braucht, erklärt Trainer Huberthus Rosendahl.

Der TV Werne steht kurz vorm Meistertitel

Die Hockey-Herren, hier mit Alex Osterkemper (M.), können nach dem Aufstieg in die Verbandsliga 2 nun auch die Meisterschaft perfekt machen. Foto: Christian Greis

Paderborn hat am vergangenen Spieltag seine letzte Chance gegen Münster vergeben, um sich vor dem Abstieg zu retten. Gegen Werne wird sich am Sonntag, 11. März, zeigen, ob sich Paderborn aufgegeben hat, oder sich ordentlich aus der 3. Verbandsliga verabschieden will. So könnten die Ostwestfalen den Wernern den letzten Tag noch richtig vermiesen – wenn sie es als einziges Team in der Saison schaffen, gegen Werne zu punkten. Als Außenseiter werden sich die Paderborner wohl wieder mit einer Raumdeckung hinten reinstellen und auf Konter lauern.

„Aus der Raumdeckung herauslocken“

„Wir wollen den Gegner mit kurzem Passspiel aus der Raumdeckung herauslocken und in Zweikämpfe verwickeln, um entweder ein Überzahlspiel zu erzeugen oder kurze Ecken zu holen“, sagt Wernes Trainer Hubertus Rosendahl, der von seinem Team fordert: „Wir brauchen wieder mehr Lockerheit und Spielwitz.“

Spielbeginn: Sonntag, 11. März, 18 Uhr, Lindert-Halle, Kardinal-von-Galen-Straße, 59368 Werne

Orte:
Anzeige
Anzeige