Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Förderkreis der Freilichtbühne Werne

Die Planungen für den 20. Adventsmarkt laufen

Werne Der Förderkreis der Freilichtbühne Werne blickt zufrieden auf 2017 zurück. Doch auch in diesem Jahr hat die Gruppe eine Menge vor. Es steht ein Jubiläum an – und für das hat sich der Förderkreis eine nette Idee einfallen lassen.

Die Planungen für den 20. Adventsmarkt laufen

Der Vorstand um den Vorsitzenden Marcus Gäßner (M.) und Geschäftsführerin Desiree Dithmer (3.v.l.) wurde wiedergewählt. Foto: Lea Hölscher

Bei der Jahreshauptversammlung am Sonntag zeigte der Förderkreis der Freilichtbühne Werne Beständigkeit und wählte seinen Vorstand wieder. Zusätzlich blickte der Verein auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.

Gute Zusammenarbeit

Laut dem Vorsitzenden des Förderkreises, Marcus Gäßner, sorgen die Wiederwahlen für eine optimale Zusammenarbeit. „Mit personeller Kontinuität weiß man immer, woran man ist“, erklärte Gäßner.

Zusätzlich zum Vorsitzenden wurde auch die Geschäftsführerin Desiree Dithmer wiedergewählt. Silke Lohmeier-Krause und Katja Wiebusch bekleiden weiterhin das Amt der ersten und zweiten Kassiererin. Stefan Kutschkebleibt Schriftführer. Neben den Vorstandswahlen blickte der Förderkreis auf das vergangene Jahr zurück.

Küche renoviert

Dabei stellte die Renovierung der Küche im Fachwerkhaus die größte Investition dar. „Durch die vergrößerte Kapazität können wir die Bewirtung beim Adventsmarkt aber auch die Mitgliederversorgung während der Saison sichern“, so Marcus Gäßner.

Der erfolgreiche Adventmarkt 2017 füllte die Kasse des Vereins wieder auf. Während der Spielsaison konnte der Förderkreis durch die Bewirtung der Freilichtbühnen-Besucher einiges an Geld sammeln.

Limitierte Jubiläums-Tasse

Ziele für dieses Jahr sind die Erneuerung der Toiletten und des Abdach. Die Planungen für den zukünftigen Adventsmarkt sind schon in vollem Gange, denn: 2018 feiert die Veranstaltung ihr 20-jähriges Jubiläum.

Passend dazu organisiert der Förderkreis einige Besonderheiten. Dazu zählt eine limitierte Jubiläums-Tasse.

Anzeige
Anzeige