Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Drei-Eschen-Siedler schließen sich der Weihbach-Gemeinschaft an

Jahreshauptversammlung

WERNE Nach 38 Jahren Vorstandsarbeit, darunter zwölf Jahre als 1. Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Drei Eschen, legte Mors sein Amt, nicht zuletzt aus gesundheitlichen Gründen, nieder. Ein Nachfolger ließ sich auf der Jahreshauptversammlung nicht finden.Um den Fortbestand der Siedlergemeinschaft zu sichern, blieb nur eine Möglichkeit.

von Von Mareike Kneip

, 12.04.2010
Drei-Eschen-Siedler schließen sich der Weihbach-Gemeinschaft an

Der alte Vorstand samt Festausschuss der Drei-Eschen-Siedler stellte sich nicht zur Wiederwahl. Udo Bußkamp, Willi Mors, Helmut Jankord, Gaby Heinki und Detlef Mors (v.l.).

Die Gemeinschaft beschloss auf ihrer Jahreshauptversammlung, zu der nur 16 Mitglieder den Weg in das AWO-Heim in der Hüsingstraße gefunden hatten, den Zusammenschluss mit der Siedlergemeinschaft "Am Weihbach".

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden