Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ehrenamt allein reicht nicht

WERNE "Ich bin sicher, das Geld ist bei Ihnen gut angelegt." Mit diesen Worten überreichte Gisela Dunkel gestern Nachmittag Schecks der CDU-Bürgerstiftung an Vereine und Organisationen.

Anzeige

Gleichzeitig dankte die Vorsitzende der Stiftung den Vertretern "für die Leistungen, die Sie für Ihren Verein erbringen". Man spreche viel von Ehrenamt, aber ohne finanzielle Unterstützung gehe es eben oft nicht.

Insgesamt schüttete die Bürgerstiftung gestern 2150 Euro aus; damit stieg die Spendensumme für 2007 auf insgesamt 4650 Euro.

Bedacht wurden

- die Interessengemeinschaft Werner Karneval (400 Euro für den Kinderkarneval),

- die DLRG (300 Euro für die Anschaffung eines Notfall-Rucksacks),

- die Landsmannschaft Schlesien (400 Euro für die Vorbereitung der Feier zum 60-jährigen Bestehen 2009),

- der Kirchenchor St. Sophia Stockum (300 Euro für die Anschaffung neuer Partituren, und

- der Jazzclub Werne schon am vergangenen Samstag (750 Euro für den Jazzherbst 2007 zum 20-jährigen Bestehen).

Anzeige
Anzeige