Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hockey: Schwerste Hürde auf dem Rückweg für den TV Werne

WERNE Vielleicht die schwerste Hürde auf dem Weg zurück in die 2. Verbandsliga erwartet das Werner Hockeyteam am Sonntag (27. Januar, 18 Uhr), wenn der wieder erstarkte VfB Hüls II zu Gast ist. Fünf Spiele hintereinander haben die Chemiestädter zuletzt gewonnen, bevor sie im November verloren - gegen den TV Werne.

Hockey: Schwerste Hürde auf dem Rückweg für den TV Werne

TV-Routinier mit eingebauter Tor-Garantie: Wernes Bernd Heimann (r.).

3. Verbandsliga

TV Werne - VfB Hüls II - Somit dürften die Marler Hockeyspieler wieder ein ernstes Wort im Aufstiegskampf mitreden. Die Gesamtbilanz der TVer gegen den VfB Hüls II ist positiv: In bislang 17 Duellen gab es zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen.

Am vergangenen Wochenende quälte sich das Werner Team zu einem 4:2 gegen die Dortmunder HG III. Die mangelhafte Ausbeute der zahlreichen Strafecken verhinderte einen Kantersieg. In diesem Bereich müssen die TVer zu alter Stärke zurückfinden, um auf Erfolgskurs zu bleiben. Bis auf Kapitän Markus Hagemeier (Urlaub) ist der Kader komplett.

Anzeige
Anzeige