Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Theaterball an Silvester in Werne

Karten für den Silvester-Theaterball kosten mindestens 90 Euro

Werne Die ersten Details wie Kosten oder Programm für den Theaterball Werne stehen fest. Erst haben Abonnenten Zugriff auf die Karten. Vielleicht geht nicht ein Ticket in den freien Verkauf.

Karten für den Silvester-Theaterball kosten mindestens 90 Euro

Feiern im eleganten Rahmen: Das soll der Theaterball an Silvester 2018 bieten. Foto: Jörg Heckenkamp

An Silvester steigt der nächste Theaterball in Werne. Nun gab die Hauptorganisatorin Marlies Goßheger weitere Details bekannt.

Es soll ein Abend im eleganten Rahmen mit maximal 260 Besuchern werden, „in einem schönen Ambiente und mit festlicher Kleidung“, sagt Goßheger. Eine Live-Band soll für Stimmung sorgen, bei der die Besucher vor allem Standardtänze aufs Parkett legen können.

Verhandlungen über Auftritt eines Kabarettisten laufen

Ob die Stadt zusätzlich einen Kabarettisten für die Feier im Kolpingsaal engagiert, ist noch nicht klar. Da sei man noch in Verhandlungen, so Goßheger. Ein Feuerwerk wird es aber nicht geben. So viel steht schon fest.

„Ich glaube schon, dass der Bedarf an solch einer Veranstaltung da ist. Aus meinem Bekanntenkreis höre ich häufiger, dass man an Silvester eleganter ausgehen möchte“, erzählt die Verantwortliche. Nun sei der Theaterball an Silvester gemeinsam mit dem Caterer Stolzenhoff erst einmal „ein Versuchsballon“.

„In welche Richtung es sich fortsetzt, müssen wir danach sehen“, sagt Marlies Goßheger. Vielleicht bietet Stolzenhoff bei positiver Resonanz künftig jährlich eine Silvesterveranstaltung im Kolpingsaal an. Das Kulturbüro plant allerdings einen Theaterball bislang im Rhythmus von drei Jahren.

Tickets ab 90 Euro mit All-Inklusive

Eine Karte für die All-Inclusive-Versorgung soll zwischen 90 bis 95 Euro kosten. Dabei seien in jedem Fall ein hochwertiges Büfett, Softgetränke, Kaffeespezialitäten, Bier, Wein sowie ein Begrüßungs- und Mitternachtssekt inbegriffen, so Goßheger.

Zunächst haben die 350 Abonnenten Zugriff auf die Karten. „Damit wollen wir ihre Treue belohnen“, sagt Goßheger. Die Nachfrage bei diesen Kunden sei sehr hoch, erklärt Goßheger. Es ist nicht auszuschließen, dass deshalb gar keine Karten in den offenen Verkauf kommen. Die Karten sind ausschließlich im Kulturbüro erhältlich, wenn das neue Theater-Programm – wahrscheinlich vor den Sommerferien – erscheint.

Anzeige
Anzeige