Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schimmel im Bonhoeffer-Zentrum

Kirchenraum der evangelischen Gemeinde wird saniert

Werne Dass es im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum am Ostring in Werne bauliche Mängel gibt, ist hinlänglich bekannt. Doch jetzt ist der Kirchenraum der Evangelischen Kirchengemeinde wegen starken Schimmelbefalls gesperrt. Nun stehen Sanierungsarbeiten an. Dabei geht es nicht nur um die Beseitigung des Schimmels.

Kirchenraum der evangelischen Gemeinde wird saniert

Das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum am Ostring in Werne wird nach dem Schimmelbefall saniert. Foto: Daniel Claeßen

„Wir werden zunächst gemeinsam mit dem Architekten des Kreiskirchenamtes den Ursachen des Schimmelbefalls auf den Grund gehen und diesen dann ausbessern“, erklärte Pfarrer Alexander Meese auf Anfrage unserer Redaktion. „Danach werden wir nach und nach mögliche weitere Maßnahmen wieder mit dem Presbyterium abstimmen.“ Am Dienstagabend gab das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde nun sein Ok für die notwendigen Sanierungsarbeiten des Kirchenraums aus den 1970er-Jahren.

Gemeindegruppen müssen ausweichen

Vorerst bleibt der Kirchenraum, in dem schwarzer Schimmel an der Wand zu sehen ist, gesperrt. Die Gemeindegruppen müssen mitunter in den angrenzenden Gemeindesaal ausweichen. Dieser Gebäudeteil ist ebenso wie die angrenzenden Kita-Räume nicht vom Schimmelbefall betroffen. Aufgrund der angespannten Raumsituation war auch die Weiterführung einer zusätzlichen halben Gruppe aus der ebenfalls gesperrten Kita „Unter dem Regenbogen“ am Standort Bonhoeffer-Zentrum nicht länger möglich.

Bauliche Mängel sind im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum bekannt. „Das bringt diese Betonkonstruktion aus den 70er-Jahren mit sich“, sagt Pfarrer Alexander Meese. Kondenswasser an den Fenstern und an der Decke, fehlende Isolierung am Übergang zum Dach – mit Feuchtigkeit war man im Kirchraum am Ostring bestens vertraut. Allerdings verschwanden die Flecken dann auch immer wieder. „Doch die aktuelle Witterung hat das Ganze wohl verschlimmert, weshalb wir da jetzt ranmüssen.“

Kirchenraum der evangelischen Gemeinde wird saniert

Eine mit Schimmel befallene Wand im Bonhoeffer-Zentrum Foto: Daniel Claeßen

Kita „Unter dem Regenbogen“ bleibt gesperrt

Wasserschaden schlimmer als angenommen

Werne Eigentlich sollte die Kita „Unter dem Regenbogen“ nach einem Wasserschaden binnen sechs Monaten wieder nutzbar sein. Doch es kommt anders – zum Ärger der Eltern. Denn es bleibt nicht bei einer schlechten Nachricht.mehr...

Anzeige
Anzeige