Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Werner Straße in Rünthe: Ampel fällt aus

Lkw zerstört Ampelmast an der Jockenhöfer Kreuzung

Rünthe/Werne An der Kreuzung Ostenhellweg/Werner Straße in Bergkamen-Rünthe ist am Mittwochmorgen eine Ampelanlage ausgefallen. Im Berufsverkehr dauerte es deshalb deutlich länger an der Jockenhöfer Kreuzung – so wird der Verkehrsknotenpunkt auch genannt. Ein Lkw war schuld an der Situation.

Lkw zerstört Ampelmast an der Jockenhöfer Kreuzung

Ein Ampelmast an der Jockenhöfer Kreuzung in Bergkamen-Rünthe wurde komplett zerstört. Seit Mittwochmorgen ist die Anlage auf der viel befahrenen Kreuzung außer Betrieb. Foto: Andrea Wellerdiek

Auf der Jockenhöfer Kreuzung in Rünthe dauerte es am Dienstagmorgen etwas länger. Dort ist die komplette Ampelanlage ausgefallen – und das bereits seit dem frühen Morgen. Gegen 5 Uhr kam es an der Kreuzung Ostenhellweg/Werner Straße zu einem Verkehrsunfall. Laut der Polizei ist ein Lkw gegen einen Ampelmast gefahren. Dieser kippte um und wurde zerstört.

Seitdem regeln an der viel befahrenen Kreuzung die Schilder den Verkehr. „Solange dort kein Chaos herrscht, bleibt es auch dabei“, sagt Thomas Röwekamp, Pressesprecher der Polizei. Chaos herrschte am Mittwochmorgen nicht, allerdings müssen vor allem Links-Abbieger, die von dem angrenzenden Lidl-Parkplatz kommen und auf die Werner Straße abbiegen wollen, aktuell etwas Geduld mitbringen.

Noch am frühen Morgen informierte die Polizei den zuständigen Landesbetrieb Straßen NRW, damit dieser sich schnellstmöglich dem Problem annimmt. Wann die Ampel wieder funktioniert, ist derzeit noch nicht klar.

Anzeige
Anzeige