Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nachwuchs hat noch Chancen

WERNE Damen 40, Bezirksliag. Werner TC I - TC GW Schöppingen 1974 9:0 - Das letzte Saisonspiel der Damen wurde von den Gästen abgesagt und mit 9:0 für den WTC gewertet.

Anzeige
Nachwuchs hat noch Chancen

<p>Die U18-Juniorinnen des WTC haben noch Aufstiegschancen. privat</p>

Insgesamt verlief die Saison mit dem vorletzten Platz in der Abschlusstabelle wenig zufrieden stellend für die WTC-Damen.

 

Herren 30, Kreisliga

TC 66 Wolbeck I - Werner TC I 4:5 - Im vorletzten Saisonspiel setzte sich die Mannschaft von Klaus Finke knapp mit 5:4 durch. Nach den Einzeln stand es 3:3. Zwei Siege in den Doppeln sorgten für den wichtigen Sieg. Der WTC hofft als Tabellenzweiter weiter auf die erste Saisonniederlage des Tabellenführers, um noch an die Tabellenspitze zu gelangen.

WTC: Walter 6:4, 5:7, 3:6; Eilert 2:6, 6:7; Finke 6:1, 7:5; Luig 6:0, 6:2; Havers 5:7, 0:6; Schürkmann 6:1, 6:1; Walter/Eilert 2:6, 7:5, 6:0; Finke/Luig 6:3, 6:2; Havers/Dr. Bolland 4:6, 4:6

 

Herren 50, Kreisliga

SC DJK Everswinkel I - Werner TC I 2:4 - Im sechsten Saisonspiel gelang dem WTC ein knapper, aber souveräner Erfolg. Das spannendste Match lieferte der an Position eins gesetzte Manfred Günther, der den erntscheidenden dritten Satz im Tie-Break für sich entschied.

WTC: Günther 7:5, 3:6, 7:6; Weber 6:4, 6:3; Anderson 2:6, 6:3, 2:6; Möller 6:4, 6:1; Günther/Weber 3:6, 6:0, 6:4; Arndt/Hansman 6:3, 1:6, 1:6

 

Herren 50, 1. Kreisklasse

Werner TC II - Albachten-Roxeler TC II 5:1 - Auch im fünften von sechs Saisonspielen gewann der WTC überlegen und steht unangefochten auf dem ersten Tabellenplatz. Drei der vier Einzel gingen an die Werner Mannschaft. Durch diese starke Leistung ging es beruhigt in die Doppel, wo man nichts mehr anbrennen ließ. Im letzten Saisonspiel gilt es nun für das Werner Team den Tabellendritten zu schlagen, um weiterhin um den Aufstieg mitzuspielen.

WTC: Walter 6:1, 6:0; Mecklenbrauck 6:1, 6:3; Bögge 6:1, 6:0; Helmdach 6:3, 4:6, 5:7; Walter/Mecklenbrauck 6:0, 6:4; Bögge/Wenzel 6:3, 6:2

 

Juniorinnen U18

1. Kreisklasse

BSV Roxel - Werner TC 0:6 - Durch einen souveränen Auswärtssieg wahrte der WTC seine Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga. Bemerkenswert war die Leistung von Eugenia Wodopian an Position zwei, die den ersten Satz knapp im Tie-Break verlor und die folgenden Sätze 6:0 und 6:2 für sich entschied. Auch das erste Doppel Kortmann/Schwenniger überzeugte in einem spannendem Drei-Satz-Match. Das Nächste Heimspiel findet am Freitag, 17. August, gegen den TC Seppenrade statt.

WTC: Kortmann 6:4, 6:2; Wodopian 6:7, 6:1, 6:3; Weber 6:4, 6:4; Schwenniger 6:0, 6:2; Kortmann/Schwenniger 4:6, 6:0, 6:2; Weber/Wodopian 6:1, 6:2

SV Herbern - TC Hiltrup 3:3 - Der SVH stand kurz vor seinem ersten Saison Sieg. Jedoch gingen die beiden entscheidenden Doppel verloren. Drei Einzel gewannen die SVH-Mädchen jeweils in drei Sätzen. Nur Lena Stratmann gab sich in zwei Sätzen geschlagen. Im Doppel steckten die SVH-Spielerinnen dann aber glatte Zwei-Satz-Niederlagen ein. Der SVH ist nun Tabellen-Fünfter, allerdings mit der Möglichkeit, in einem Nachholspiel noch Punkte auf die Konkurrenz gut zu machen. dogu

SVH: Merl 6:4, 6:7, 6:2; Stratmann 1:6, 1:6; Lütkemeier 3:6, 6:1, 6:0; Frigge 6:2, 6:7, 6:4; Merl/Stratmann 2:6, 2:6; Lütkemeier/Hammwöhner 2:6, 3:6

Anzeige
Anzeige