Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nicht eine Minute missen

WERNE Neue Wege, das 50-jährigen Betriebsjubiläum zu feiern, ging die Firma Bruno Bispinghoff.

/
Elfriede Bispinghoff (M.) legte mit ihrem Mann den Grundstein der Firma. Lieferanten der ersten Stunde waren ebenfalls unter den Ausstellern.

"Urliebfraumilch" ist derzeit der Geheimtipp unter Weinliebhabern: Der Oenologe Arno Schembs aus Worms (l.) im Gespräch mit Juniorchef Bruno Bispinghoff.

Der Getränkefachgroßhandel organisierte am vergangenen Samstag die erste Warenbörse im Werner Umland für den Getränkebereich auf dem Gelände der GeKoPa-Logistik an der Butenlandwehr.

"Wir wollten unsere Lieferanten und unsere Kunden einmal näher zusammenbringen", sagte Bruno Bispinghoff jun., und das ist dem Veranstalter gelungen.

Was am Samstagmorgen zunächst etwas zögerlich anlief, wurde am Nachmittag zum Erfolg: Zahlreiche Wiederverkäufer aus Gastronomie und Getränkehandel mit Sitz in Werne und Umgebung nutzten die Gelegenheit, sich bei den Ausstellern aus der Braubranche, Getränkeherstellern, Spirituosenproduzenten und Winzern über deren Produkte zu informieren und Waren zu ordern. Insgesamt stellten sich 30 Firmen vor. Als Bonbon gab es, wie bei anderen Messen dieser Art auch, Börsenrabatte.

"Die Produktpalette ist um vieles größer und schnelllebiger geworden", sagte der Juniorchef. "Unsere Philosophie ist, unseren Kunden immer das Beste mit dem entsprechenden Service anzubieten." Der 31-Jährige ist seit fünf Jahren für den Getränkefachgroßhandel im Außendienst tätig und weiß wovon er spricht.

Sich den veränderten Lebensgewohnheiten der Menschen anzupassen, sei in der Branche enorm wichtig. Den ersten Schritt in diese Richtung hat die Firma bereits mit der Einrichtung ihres Getränkeheimdienstes vor sechs Jahren gemacht.

Neben geschäftlichen Details wurden Erinnerungen aus den vergangenen 50 Jahren ausgetauscht. So verbindet die Firma Bispinghoff und die Kornbrennerei Eckmann aus Walstedde so manches kleine Anekdötchen, weiß Bruno Bispinghoff sen. - zumal die Geschäftsbeziehungen bis in die erste Generation - sprich seinem Vater reichen. Ein Lieferant der ersten Stunde war 1957 auch die Hansa-Brauerei, die heute zur Radeberger-Gruppe zählt. Sie war mit einem Hövels-Messestand zur Warenbörse gekommen.

Elfriede Bispinghoff erinnert sich an die Zeit des Aufbaus der Firma. Es sei nicht immer einfach gewesen, aber sie wolle auch nicht eine Minute missen.

/
Elfriede Bispinghoff (M.) legte mit ihrem Mann den Grundstein der Firma. Lieferanten der ersten Stunde waren ebenfalls unter den Ausstellern.

"Urliebfraumilch" ist derzeit der Geheimtipp unter Weinliebhabern: Der Oenologe Arno Schembs aus Worms (l.) im Gespräch mit Juniorchef Bruno Bispinghoff.

Anzeige
Anzeige