Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Prüfungen der höchsten Kategorie

WERNE Am Donnerstag um 16 Uhr startet das "Große Reitturnier des Reit- und Fahrvereins St. Georg Werne" in Ehringhausen an der Südkirchener Straße. Bis Sonntag präsentieren sich rund 1200 Pferde in unterschiedlichen Prüfungen. Über 2300 Meldungen sind eingegangen.

Prüfungen der höchsten Kategorie

Oliver Schaal will seinen Titel im Nachwuchschampionat verteidigen.

Das Programm des Turniers ist ausgezeichnet. Täglich geht es um 7.30 Uhr morgens los. Die Dressurprüfungen bis zur Klasse S, Springprüfungen bis zur Klasse M und das Finale im Nachwuchschampionat der jungen Dressur- und Springpferde des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm sind mit Sicherheit hervorzuheben.

Stafetten-Springen

Erstmalig findet auch ein kombiniertes Stafettenspringen der Klasse A/L mit Geländehindernissen statt. Es bildet am Sonntag ab 16.30 Uhr den Abschluss des Turniers. Vom RFV St. Georg macht sich Canan Breforth Hoffnungen auf den Sieg. Mit dabei sind auch Joachim Raguse und Theobald Kümmer vom RFV "von Nagel" Herbern.

Im Nachwuchschampionat will Oliver Schaal (RFV St. Georg) im Springen seinen Titel verteidigen. Mit zum erweiterten Favoritenkreis zählen im Springen auch Marion Gripshöver (RFV St. Georg) und Katja Baartz (RV Herbern). Sowohl im Springen als auch in der Dressur startet Ann-Kathrin Helmig (RFV St. Georg).

Zu den Highlights des Turniers zählt der Auftritt von Ingrid Klimke vom RV St. Georg Münster, Mannschafts-Weltmeisterin der Vielseitigkeit und amtierende Europameisterschafts-Dritte in der Vielseitigkeit.

Klimke auf Seacookie

Die Tochter von Reitlegende Dr. Reiner Klimke bringt ihre jungen Pferde Abraxxas und Seacookie mit. Sie sollen die Nachfolge von Klimkes Erfolgspferd Sleep Late antreten. Neben den Nachwuchsprüfungen bestreitet Klimke auch die M- und S-Dressur und das M-Springen.

Als große Favoritin in der Dressur geht Vorjahressiegerin Jennifer Christmann (RV Havixbeck) an den Start.

Rund um das Turnier gibt es ein buntes Programm mit Café- und Kuchen-Zelt sowie diversen Verpflegungs- und Getränke-Stände. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Anzeige
Anzeige