Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Przybilla-Team überrascht in Arnsberg

WERNE Eine kleine Überraschung glückte gestern den Verbandsliga-Handballerinnen des TV Werne. Beim TV Arnsberg gewann die Mannschaft von Spielertrainerin Beate Przybilla mit 30:26 (12:11). Besonders über die deutliche Leistungssteigerung ihres Teams freute sich Przybilla.

Anzeige

„Ich bin total zufrieden, dass wir uns nach dem schlechten Spiel gegen Recklinghausen wieder so präsentiert haben“, sagte die Trainerin. Nach einem etwas holprigen Start, als der Gastgeber mit 4:2 in Führung ging, berappelte sich der TVW und konnte zum 5:5 ausgleichen. Dank einer sehr stabilen Deckung und schnellen Angriffen mit der ersten und zweiten Welle übernahmen Wernes Handballerinnen immer mehr die Initiative und setzten sich Mitte der ersten Halbzeit rasch auf 9:5 ab. Eine kleine Schwächeperiode überstand der TV und rettete einen Ein-Tore-Vorsprung in die Pause.Wichtige ToreDen zweiten Abschnitt begannen die Wernerinnen in doppelter Unterzahl. Doch Arnsberg konnte die nummerische Überzahl nicht nutzen. Im Gegenteil: Dem TVW gelangen zwei wichtige Tore. Als der Gast nach 50 Minuten mit fünf Toren vorne lag, änderte Arnsberg die Taktik und nahm Melanie Seidelmann und Michaela Steinhoff in Manndeckung. Dies stiftete kurzzeitig Verwirrung im TV-Spiel, sodass Arnsberg auf 24:26 verkürzen konnte. Doch in der hektischen Schlussphase behielt Werne die Ruhe und erzielte die entscheidenden Treffer. „Der Wille heute war überragend. Jetzt gehen wir gut gerüstet in das Derby gegen Königsborn“, war Przybilla zufrieden. Besonders reizvoll ist dann das Wiedersehen mit den ehemaligen Werner Spielerinnen Lena und Jessica Skaletz. Beste Werferin war die überragende Linda Hillebrand mit neun Toren.  TVW: Kim Leder, Strunck (Tor) - Jaspert, Leder (2), Beckmann, Steinhoff (4), Theisen (3), Dröge (1), Seidelmann (5/4), Holtrup, Hillebrand (9), Töller, Haarhoff, Przybilla (6/2)  

Anzeige
Anzeige