Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Siegeswille wird belohnt

WERNE Erfolgreich gestartet sind die Basketballerinnen des TV Werne in die neue Saison. In einer spannenden, kampfbetonten Partie setzten sich die Schützlinge von Trainer Christof Lurse mit 59:56 (25:24) beim UBC Münster durch.

Anzeige
Siegeswille wird belohnt

Die überragende Nina Wirtz (M.) verteidigt gegen UBC-Spielerin Elke Jansen. Karo Kowalski (r.) hilft mit.

Es war ein für den ersten Spieltag typisches Spiel. Viele Ungenauigkeiten auf beiden Seiten prägten das Geschehen auf dem Parkett. "In unserem Spiel blieb noch vieles Stückwerk, aber wir haben Siegeswillen und Einsatzbereitschaft demonstriert", analysierte Lurse die Begegnung. In einer umkämpften ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen, mit einem knappen Ein-Punkte-Vorsprung ging der TVW in die Kabine.

Scheinbar auf der Verliererstraße

Nach dem Seitenwechsel baute Werne seine Führung aus, vor dem letzten Viertel führte der TVW mit fünf Punkten. Die abschließenden zehn Minuten begannen mit einem 15:4-Lauf für den gastgebenden UBC. Werne schien sechs Minuten vor dem Ende auf der Verliererstraße zu sein, doch Lurses Team zeigte Kämpferqualitäten und glcih durch einen spektakulären Dreier von Nina Wirtz zum 54:54 aus. 60 Sekunden vor dem Ende brachte Ellen Möller nach einem schönen Anspiel von Nina Hupe den TVW per Korbleger in Führung. In einer dramatischen Schlussphase bekam der UBC nach einer fragwürdigen Foulentscheidung beim Stand von 57:55 drei Sekunden vor dem Ende zwei Freiwürfe zugesprochen, von denen Münsters Neuzugang Priena Menthe nur einen verwandeln konnte. Mit der Schlusssirene wurde Wirtz dann gefoult und versenkte die anschließenden Freiwürfe sicher zum Endstand.

Neben Wirtz, die mit 21 Punkten und sieben Rebounds eine überragende Leistung bot, überzeugte auch Karo Kowalski von der Bank kommend mit 14 Punkten. "Wir haben uns wie angekündigt in die Saison gekämpft", freute sich Lurse über das Engagement seiner Mannschaft.

 

TVW: Möller (7), Hupe (1), Wirtz (21/3), Reichel (7), Huppert (1), Kowalski (14), Maganic, Zotzmann, Stattmann (8)

Anzeige
Anzeige