Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadtrekord in Ofen geknackt

WERNE Andrea Gabriel vom LSF Werne lief beim 16. DLV Herbstlauf des TuS Ofen 19:34 Minuten über 5 Kilometer und hat damit den Werner Stadtrekord über diese Distanz, der bisher von Antje Trillmann gehalten wurde (19:39 Minuten), eingestellt.

Mit dieser hervorragenden Zeit wurde sie in Ofen mit einem Rückstand von lediglich 9 Sekunden Zweite im Gesamteinlauf und (natürlich) Siegerin ihrer Altersklasse W 35.

Ofen ist ein Ortsteil der Gemeinde Bad Zwischenahn. Der kleine Ort liegt an der westlichen Stadtgrenze zu Oldenburg. Der Herbstlauf in Ofen ist jedoch bei weitem nicht so klein, wie die Ortschaft vermuten lassen könnte. Mit über 700 Läuferinnen und Läufern über die 5 km-Distanz und fast 900 Teilnehmern beim 10 km-Lauf ist der Herbstlauf in Ofen auch in seiner 16. Auflage überregional eine feste Größe im Laufkalender.

Die Laufstrecken sind Rundkurse. Sie sind vollständig asphaltiert bzw. gepflastert. Beim 5 km-Lauf werden sie einmal, beim 10 km-Lauf 3 mal durchlaufen. Die 5 und 10 km Strecken sind DLV vermessen, so dass die Zeiten für die Bestenlisten verwendet werden können.

Weil der Lauf in Ofen für Andrea Gabriel eigentlich nur als Alternative für ein Intervalltraining in der Vorbereitung für den am kommenden Sonntag stattfindenden Marathon in Essen gedacht war, ging sie anschließend noch einmal über die 10 km-Distanz an den Start. Hier lief sie - allerdings ein wenig verhaltener - nach guten 41:59 min (auch) als 2. im Gesamteinlauf und Siegerin ihrer Altersklasse zufrieden ins Ziel.

So kam Andrea Gabriel in Ofen auf ihre geplante "Tempo-Trainingseinheit" von insgesamt 15 km und scheint für den Essen-Marathon gut vorbereitet zu sein, so dass bei passenden Bedingungen sicherlich auch dort - oder aber bei zukünftigen Wettkämpfen - noch so mancher Rekord fallen kann...

Anzeige
Anzeige