Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

2. Volleyball-Bundesliga

TV Werne kassiert gegen Stralsund fünfte Saison-Niederlage

WERNE Der Start ließ die 200 Zuschauer in der Linderthalle hoffen - doch die Volleyball-Frauen des TV Werne konnten am Samstagabend gegen den 1. VC Stralsund nur im ersten Satz überzeugen. Nach 87 Minuten hieß es - wie vor zwei Wochen in Hamburg - 1:3.

TV Werne kassiert gegen Stralsund fünfte Saison-Niederlage

Hanna Rosenthal (r.) hat den Ball genau im Visier.

"Wir haben das Spiel in der Annahme verloren. Im ersten Satz hat bei uns alles geklappt, danach haben wir abgebaut", erklärte TVW-Trainer Marco Bendig. "Warum wir das Niveau nicht über die komplette Distanz halten können, kann ich nicht genau sagen. Ich habe eine Idee, aber die behalte ich für mich."

Die Dominanz des ersten Satzes kam im zweiten Durchgang völlig abhanden, danach steigerten sich die Werner Frauen zwar wieder - die Gäste gerieten aber zu keiner Phase mehr unter Druck.

2. Volleyball-Bundesliga: TV Werne - 1. VC Stralsund

"Wir hatten natürlich im Hinterkopf, dass wir Stralsund im Aufstiegsspiel mit 3:0 weggehauen haben. Es sah zunächst richtig gut aus, doch am Ende haben wir verdient verloren", sagte Spielführerin Helena Holtmann. Mit 0:10 Punkten bleibt der TV Werne nach fünf Spieltagen Tabellenschlusslicht.

Anzeige
Anzeige