Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zahngold für 3500 Euro

WERNE Zahngold im Gesamtwert von 3500 Euro sammelte der Lions-Förderverein Werne. DAs Geld soll für Jugendprojekte verwendet werden.

Anzeige

Der Lions-Förderverein Werne in Westfalen bedankt sich durch seinen Vorsitzenden Michael Zurhorst bei zahllosen Einzelspendern von Zahnaltgold.

In den letzten Monaten konnten Patienten bei Zahnärzten in Werne ihr nicht mehr benötigtes Zahnaltgold spenden und in aufgestellten Boxen der Lions hinterlassen. Teilgenommen haben an dieser Aktion folgende Zahnärzte: Dr. Berger, Drs. Marxkors/May, Dr. Stawowy, Dr. Finkensiep, Dr. Koo, Drs. Hofmann, Zahnarzt Kirchner und Dr. Dogan.

Nun überreichte Dr. Stefan Marxkors stellvertretend für die Zahnärzte als Ergebnis dieser Sammelaktion einen Scheck über 3 500 Euro an Michael Zurhorst.

Suchtprävention

Mit dem Erlös will der Lions-Förderverein seine Jugendprojekte in Werne, speziell auch das "Klasse 2000"-Suchtpräventionsprojekt an Grundschulen weiter fördern. Im Rahmen der Übergabe feute sich Zurhorst über den Erfolg für die Jugendarbeit und gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Sammelaktion wiederholt wird.

"Mit einer alten Zahnkrone in der Hand lohnt für einen Patienten kaum der Aufwand im Verhältnis zu Ertrag. Wenn aber das Zahnaltgold als Spende gesammelt wird, kommt in der Summe ein schöner Ertrag zusammen. Wir sind aber auch den Zahnärzten für ihre Mithilfe dankbar", betonte er.

Anzeige
Anzeige