Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Thema: Filmkritik

„15:17 to Paris“ im Kino

Normalverbraucher werden zu Helden

Dortmund Hollywood-Regisseur Clint Eastwood verfilmt den realen Anschlag auf einen Schnellzug und lässt in „15:17 to Paris“ drei Amerikaner sich selbst spielen: Besser ist der Film dadurch nicht geworden, meint unser Kinokritiker.mehr...

Unna Felix Maxim Eller ist ein Jungregisseur aus Unna. Sein zweiter Spielfilm „All Eyes On You“ erscheint noch 2018. Wie bei anderen Eller-Filmen, ist es ein Gemeinschaftsprojekt, und doch ist dieses Mal etwas anders.mehr...

„Spielmacher“ im Kino

Schmutzige Tricks am Spielfeldrand

Dortmund Im Film „Spielmacher“ nimmt die Wett-Mafia junge Kicker ins Visier. Schwachstellen im Drehbuch, aber gutes Film-Handwerk, meint unser Kinokritiker.mehr...

Dortmund Der holländische Film „Layla M.“ erzählt davon, wie eine junge Frau zu den Islamisten ging – realitätsnah gleich einer Dokumentation. Dabei verzichtet Regisseurin Mijke de Jong bewusst auf gängige Klischees, lobt unser Kinokritiker.mehr...

Steven Spielberg verfilmt ein Buch, das Spiele, Kino und Musik der 80er-Jahre feiert, und macht daraus eine visuell sensationelle Verneigung vor der Popkultur von damals: „Ready Player One“.mehr...

Neu im Kino: Jim Knopf

Geht eine Dampflok auf Reisen

Dortmund „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ kommt als Realfilm ins Kino. 25 Millionen Euro soll die Produktion gekostet haben, die sich mit der Version der Augsburger Puppenkiste messen muss.mehr...

Dortmund Jessica Chastain spielt die Frau, die zwischen den Männern am Pokertisch bestehen kann. Allerdings geht sie den Kinozuschauern am Schluss ziemlich auf die Nerven.mehr...