Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: Westfalenliga 1

VREDEN Die Westfalenligafußballer der SpVgg Vreden ziehen sich in der Vorbereitungsphase auf die Restspielzeit prima aus der Affaire: In einem dritten Testspiel gelang dem Team von Trainer Marcus Feldkamp mit einer bravourösen Leistung ein 3:1 (2:0)-Heimsieg gegen den Tabellenführer der Westfalenliga-Parallelstaffel, TSV Marl-Hüls.mehr...

Fußball: Westfalenliga 1

Vreden mit frischem Wind

VREDEN. Ein frischer Wind weht durchs Vredener Hamalandstadion. Mit Trainer Marcus Feldkamp und insgesamt zehn Neuzugängen hat das Team sein Gesicht deutlich verändert. Auch sportlich soll sich in der neuen Westfalenliga-Saison einiges tun: Bangen um den Klassenerhalt wollen die Vredener nicht wieder müssen. Die erste Aufgabe erwartet die SpVgg am Sonntag beim SV Schermbeck (15 Uhr).mehr...

Fußball: Wechsel zur neuen Saison

Feldkamp: "Qualität gewollt und gefunden"

VREDEN Obwohl er einige seiner neuen Spieler noch gar nicht so recht kennt, brennt Marcus Feldkamp schon auf seine neue Aufgabe als Trainer der SpVgg. Vreden. Mit dem Kader, den zum Großteil Christoph Kondring und Christian Bengfort aus dem Vorstand zusammengestellt haben, hofft Feldkamp, nicht wie in der abgelaufenen Saison gegen den Abstieg zu spielen. "Wir haben Qualität gewollt und gefunden", sagt Feldkamp.mehr...

STADTLOHN STADTLOHN. Die Fußballer des SuS Stadtlohn haben sich in der Westfalenliga mit 67 Punkten und einem großen Vorsprung auf die Verfolger Preußen Münster II und SC Paderborn II die Meisterschaft gesichert und steigen in die Oberliga auf. Die Stadt Stadtlohn hat diese herausragende sportliche Leistung mit einem Empfang im Rathaus und der Eintragung ins Goldene Buch gewürdigt.mehr...

STADTLOHN Absolut professionell. So langweilig wie dieses Urteil auch klingen mag, so souverän hat der SuS Stadtlohn die Aufgabe mit 4:0 bei RW Mastholte bewältigt - mit der Euphorie des Pokalspiels gegen Münster im Rücken.mehr...

SpVgg Vreden

"Es wird ganz eng"

VREDEN Noch immer sitzt der Stachel tief bei SpVgg-Trainer Ralf Bugla. Nicht allein das Ergebnis beim Mitkonkurrenten BSV Roxel (0:3) hat ihn maßlos enttäuscht, sondern der gesamte Auftritt. Ausgerechnet jetzt kommt mit Preußen Münster II am Montag einer der Top-Favoriten auf den Aufstieg ins Hamalandstadion.mehr...

SpVgg Vreden

SpVgg hofft weiter

VREDEN Die Fußballer der SpVgg Vreden haben die Flinte noch längst nicht ins Korn geworfen: In einem begeisternden Kampfspiel landete die Elf von Trainer Ralf Bugla einen überraschenden 3:1 (0:1)-Heimsieg gegen den Ranglistenzweiten SC Preußen Münster II - und zerstörten damit wohlmöglich alle Titel-Chancen der Gäste.mehr...

STADTLOHN Zwei Tage hatte der SuS Stadtlohn Zeit, den Adrenalinschub vom Westfalenpokal-Halbfinale gegen Münster zu verarbeiten und einmal herunterzufahren. Nach dem tollen Pokalfight war - bei leichter Enttäuschung - der Tenor sogleich eindeutig: Der Fokus wird nun komplett auf die Meisterschaft ausgerichtet.mehr...

VREDEN Nichts, aber auch gar nichts habe an das Spiel vom vergangenen Sonntag und an die Leistung erinnert, mit der sich Fußball-Westfalenligist SpVgg Vreden im Heimspiel gegen den SC Paderborn II selbst mit einem 2:2-Punktegewinn belohnt hatte.mehr...

STADTLOHN Wenn Westfalenliga-Spitzenreiter SuS Stadtlohn im Vorfeld des Pokal-Knüllers gegen Preußen Münster dessen Trainer Ralf Loose den Blick in die Karten hat verwehren wollen, dann ist ihm das beim 1:0 (1:0)-Sieg gegen RW Maaslingen vollends gelungen.mehr...