Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Thema: DFB-Pokal

Frankfurt/Main. Rekordsieger FC Bayern bestreitet sein DFB-Pokal-Viertelfinale beim SC Paderborn am 6. Februar um 18.30 Uhr. Das Duell der Münchner beim einzig noch im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten wird allerdings nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag bei der genauen Terminierung der Partien bekanntgab. Stattdessen werden die Duelle Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen und FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg in der ARD zu sehen sein.mehr...

Frankfurt/Main. Die DFB-Pokal-Spiele Bayer Leverkusen - Werder Bremen und FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg werden von der ARD übertragen. Der Deutsche Fußball-Bund gab am Dienstag auch die Termine des Viertelfinales bekannt. Am 6. Februar spielt neben Leverkusen gegen Bremen (Anpfiff 20.45 Uhr) auch der einzige verbliebene Drittligist SC Paderborn gegen Rekordsieger FC Bayern München (18.30 Uhr). Einen Tag später treffen Schalke und Wolfsburg (20.45 Uhr) sowie Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt und der FSV Mainz 05 (18.30 Uhr) aufeinander.mehr...

Leverkusen/Frankfurt. Der theatralische Sturz im DFB-Pokalspiel in Mönchengladbach wird für Bayer-Trainer Herrlich teuer: 12 000 Euro Strafe muss er zahlen. Der Coach und der Verein akzeptieren das Urteil des DFB-Sportgerichts.mehr...

Leverkusen. Der theatralische Sturz im DFB-Pokalspiel in Mönchengladbach hat für Bayer-Trainer Herrlich finanzielle Konsequenzen: 12 000 Euro Strafe muss er zahlen. Der Coach und der Verein akzeptieren das Urteil des DFB-Sportgerichts.mehr...

Dortmund. Leipzig, der BVB, jetzt Paderborn. Der FC Bayern hat im Viertelfinale diesmal den wohl leichtesten Gegner erwischt. Der Außenseiter aus Ostwestfalen freut sich auf das Heimspiel gegen den Rekord-Champion. Bayer 04 hat mit seinem Kontrahenten „noch eine Rechnung offen“.mehr...

Dortmund. Oliver Roggisch, Teammanager der deutschen Handball-Nationalmannschaft, lost die Viertelfinalpaarungen im DFB-Pokal aus. Die Ziehung findet am 7. Januar während der ARD-Sportschau im Dortmunder Fußballmuseum statt, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.mehr...

DORTMUND Auf dem Weg zum Pokalsieg liefert sich der BVB im Halbfinale ein nervenaufreibendes Spiel mit dem FC Bayern. Doch nicht nur die drei Dortmunder Treffer bleiben im Gedächtnis - sondern auch die Rettungsaktion von Sven Bender. Dirk Krampe blickt zurück.mehr...

München. Uli Hoeneß verspürt zum Jahresende Genugtuung, dass der FC Bayern München unter Trainer Jupp Heynckes wieder die klare Nummer 1 in Deutschland ist.mehr...

Der Pokalerfolg gegen Freiburg hat die Stimmung in Bremen weiter verbessert. Die Lage des Clubs bleibt jedoch gefährlich. Deshalb dürfen sich die Werder-Profis in der Winterpause nicht gehen lassen.mehr...

Frankfurt/Main. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird das Verhalten von Bayer Leverkusens Cheftrainer Heiko Herrlich im Pokal-Spiel bei Borussia Mönchengladbach überprüfen. In der 75. Minute der Partie der beiden Bundesligisten hatte sich Herrlich nach einem Schubser des Gladbacher Spielers Zakaria an der Seitenlinie fallen gelassen. Es bestehe der Verdacht, dass sich der Coach damit „unsportlich verhalten hat“, hieß es in der DFB-Mitteilung. Der Kontrollausschuss habe Herrlich zu einer Stellungnahme aufgefordert.mehr...