Bildergalerie

1. Ökumenische Kirchennacht in Ahaus

Die erste ökumenische Kirchennacht war besinnlich, weil sie durch zwei Dinge glänzte: Die Kirchen waren in ein ganz anderes Licht getaucht als sonst und zum Teil sehr aufwändig illuminiert, Musik und Texte trugen ihr Besinnliches dazu bei.
24.10.2009
/
Das Quartett "Saxcraft" mit Musikern aus Ottenstein und Ahaus© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Pfarrer Heinrich Plaßmann als Bibelleser, dahinter Quartett Saxcraft© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Pfarrer Heinrich Plaßmann© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Aufmerksame Zuhörer© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Auch die Lutherrose war anschaulich illuminiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Licht und Klänge waren die bestimmenden Teile der Kirchennacht.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Hiltrud Erning.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
An die Gefahren der Urananreicherungsanlage in Gronau und dem Atommüll-Zwischenlager in Ahaus erinnert der Evangelische Kirchenkreis mit einem Aufruf zur Fürbitte am Sonntag.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Schlagworte