Unter anderem weil er zwei Fläschchen Parfüm in einer Parfümerie am Markt in Ahaus gestohlen hat, ist ein junger Mann zu einer 16-monatigen Haftstrafe verurteilt worden.
Unter anderem weil er zwei Fläschchen Parfüm in einer Parfümerie am Markt in Ahaus gestohlen hat, ist ein junger Mann zu einer 16-monatigen Haftstrafe verurteilt worden. © Stefan Grothues
Gerichtsprozess

16-monatige Haftstrafe: Parfümdieb wurde in Handschellen abgeführt

Drogenmissbrauch, Diebstahlkarriere, Gewaltbereitschaft – am Ende brauchte es nur zwei Fläschchen Parfüm und eine Provokation, um einen 31-jährigen Mann ins Gefängnis zu bringen.

Zwei Fläschchen Parfüm im Wert von 169 Euro hat ein 31 Jahre alter Mann am 20. Januar 2020 aus einer Parfümerie in Ahaus gestohlen. Am Abend des gleichen Tages zettelte er in Schöppingen eine Schlägerei an. Am Freitag musste er sich für diese beiden Taten und einen weiteren Diebstahl vor dem Amtsgericht in Ahaus verantworten.

16 Monate Haft ohne Bewährung

Leerer Kühlschrank als Tatmotiv

„Ich nehme alle Drogen, die mir gefallen“

Über den Autor
Redakteur
Vor Ort und nah dran für den Leser, hört gerne auch die andere Seite
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.