Bei Philipp Terhaar, Geschäftsführer von Schuhmoden Held in der Innenstadt von Ahaus, werden die digitalen Impfzertifikate mit einer App geprüft.
Bei Philipp Terhaar, Geschäftsführer von Schuhmoden Held in der Innenstadt von Ahaus, werden die digitalen Impfzertifikate mit einer App geprüft. © Nils Dietrich
Corona-Schutzmaßnahmen

2G im Einzelhandel: In Ahaus wird nicht überall genau kontrolliert

Die Adventszeit ist Einkaufszeit – nur in diesem Jahr unter besonderen Bedingungen. In vielen Einzelhandelsgeschäften in der Innenstadt von Ahaus gilt 2G. Aber halten sich auch alle daran?

Seit der vorvergangenen Woche gilt 2G im Einzelhandel. Nur geimpfte oder genesene Personen erhalten Eintritt in die Geschäfte. Ausnahmen gelten beispielsweise für Supermärkte und Apotheken. Dabei wichtig: Die Regelung muss kontrolliert werden – das Vorzeigen von Impfnachweis und Ausweis ist Pflicht.

Händler sind positiv überrascht

Nicht immer werden die digitalen Zertifikate geprüft

Kaufhaus Berken will nachbessern

Bändchen für Ahaus?

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.