40 Jahre laufend feiern

Event geplant

Die Kilometer, die sie in den vergangenen 40 Jahren zurückgelegt haben, kann wohl niemand mehr zählen. Der Lauftreff des VfL Ahaus feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. "Und was liegt näher, als das mit einem Laufevent zu tun?", fragt der Vorsitzende des Lauftreffs, Hermann-Josef Büter.

AHAUS

, 17.04.2016, 19:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laufen macht Spaß und ist gesnd. Darauf setzt der Lauftreff seit vier Jahrzehnten.

Laufen macht Spaß und ist gesnd. Darauf setzt der Lauftreff seit vier Jahrzehnten.

1976 machten sich die ersten Läufer auf die Strecke. Gerd Hermann, damals Abteilungsleiter der Leichtathleten beim VfL Ahaus, wollte den bis dahin leistungssportlich orientierten Sportverein auch für den Breitensport attraktiv machen. Gegen den Widerstand des Vereinsvorstands etablierte er so die Timm-dich-Bewegung der 1970er-Jahre auch in Ahaus. Es dauerte eine Weile, bis der Lauftreff, der anfangs nur Trimm-Traber genannt wurde, auch als Abteilung anerkannt wurde. Heute, 40 Jahre später, zählen rund 200 Läufer zum Lauftreff. Davon sind etwa 100 bis 150 Aktive, schätzt Büter. Der Lauftreff gehört längst fest zum VfL Ahaus.

Das 40-jährige Bestehen der Abteilung soll am 30. April mit einem Lauf rund um den Rodelberg gefeiert werden. Auch dort steht aber nicht die sportliche Spitzenleistung, sondern der Laufsport an sich im Fokus. Es soll ein Lauf ganz ohne Zeitmessung werden, dafür mit einem guten Zweck: Die Läufer sollen Sponsoren nennen, die dann pro gelaufener Runde einen vorher vereinbarten Betrag spenden. Der Erlös des Laufs ist für die Ahauser Tafel vorgesehen. Die Laufzeit selbst ist zwischen 14 und 16 Uhr vorgesehen. Rund um die Laufstrecke ist außerdem noch ein buntes Rahmenprogramm vorgesehen.

Gespannt sind die Organisatoren aktuell noch darauf, wieviele Besucher und Läufer tatsächlich an den Rodelberg kommen werden. "Wir sind auf alles eingestellt", sagt Bärbel Hemker, zweite Vorsitzende.

"Der Erfolg hängt natürlich auch vom Wetter ab", ergänzt Hermann-Josef Büter. Neben Besuchern aus Ahaus werden auch Gäste von befreundeten Sportvereinen oder Läufergruppen von außerhalb erwartet.

Noch anmelden

Knappe zwei Wochen bleiben Kurzentschlossenen noch, um sich für den ersten Walpurgislauf rund um den Rodelberg anzumelden. Anmeldungen für den Lauf sind entweder noch direkt am Start, im Internet oder vorab per Flyer möglich.

Die Anmeldebögen gibt es im Bürgerbüro, beim VfL Ahaus, in der Berufsbildungsstätte, im Berufskolleg für Technik, bei Euronics sowie bei Sport Niehues in Vreden. Stephan.Teine@mdhl.de

www.lauftreff.vflahaus.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt