64-Jähriger gesteht Brandstiftung

21.09.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Alstätte Nach der Brandserie in einem leer stehenden Haus an der Högerstraße haben die Ermittler der Kripo jetzt einen Tatverdächtigen überführt. Bei den fünf kleineren Bränden in diesem Jahr entstand ein Gesamtschaden von rund 1000 Euro. Nach einem Zeugenhinweis kam die Polizei einem 64-jährigen Mann aus Alstätte auf die Spur. Er gab drei Brandstiftungen zu und wurde nach seiner Vernehmung entlassen.

Lesen Sie jetzt