86-jähriger Ahauser verwechselt Gas und Bremse

Unfall auf dem Kirmesplatz

Mit seinem neuen Automatikwagen rangierte am Donnerstagnachmittag ein 86-jähriger Ahauser auf dem Kirmesplatz. Dann verwechselte er Gas und Bremse und schoss vorwärts in mehrere geparkte Autos. Fazit: ein fünftstelliger Schaden.

AHAUS

, 14.04.2016, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit viel Wucht hat der 86-jährige Fahrer des blauen Autos die geparkten Wagen getroffen. Beim Rangieren hat er Gas und Bremse verwechselt.

Mit viel Wucht hat der 86-jährige Fahrer des blauen Autos die geparkten Wagen getroffen. Beim Rangieren hat er Gas und Bremse verwechselt.

Weil er Gas und Bremse miteinander verwechselt hat, rammte ein 86-jähriger Ahauser gestern Nachmittag auf dem Kirmesplatz gleich mehrere Autos und schob sie ineinander. Zwei Autos streifte er lediglich, drei Wagen traf er direkt.

Wie ein Sprecher der Polizei erklärte, hatte der Mann bei seinem neuen Automatikfahrzeug die Pedale verwechselt. Er war daraufhin beim Rangieren mit großer Wucht auf die anderen geparkten Fahrzeuge geprallt. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei schätzte den Schaden am Nachmittag auf rund 10.000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt