Tier der Woche

Acht Hähne wünschen sich neues Aufgabengebiet auf einem Hühnerhof

Hahn Albert ist einer von acht Hähnen, die kürzlich im Ahauser Tierheim abgegeben wurden. Die Tiere suchen dringend neue Lebensmittelpunkte, wo sie unter weiblichen Artgenossen sein können.
Hahn Albert und seine sieben tierischen Kollegen warten auf ein neues Lebensumfeld. © Tierheim Ahaus

Das Ahauser Tierheim schlägt Alarm: Gleich acht Hähne sind in der vergangenen Woche als Fundtiere in das Tierheim gebracht worden. Nun werden neue Lebensplätze für die Tiere gesucht, die sich untereinander nicht gut verstehen. Hahn Albert steht stellvertretend für sieben weitere Hähne, die auf ein neues Zuhause warten, in welchem sie in einer Hühnerschar für Ordnung sorgen können.

Die acht Hähne wurden in Velen aufgegriffen und niemand schien mehr über ihre Herkunft zu wissen. „Da sich die Hähne untereinander leider nicht verstehen, sucht das Tierheim nun ganz dringend geeignete Stellen, wo sie in Ruhe mit weiblicher Gesellschaft und in artgerechter Haltung leben können“, sagt Julia Rehermann vom Ahauser Tierheim.

Kontakt: Julias Tierheim, Sabstätte 44, Ahaus, Tel. (02561) 8660850. Tiervermittlungen sind nach Terminvereinbarung möglich. Infos auf der Internetseite (www.julias-tierheim.de) des Tierheims.

Lesen Sie jetzt