Adventsmarkt in Alstätte: Viele Bilder vom Eröffnungstag

mlzAdventsmarkt Alstätte

Der Adventsmarkt in Alstätte hat am Donnerstag (28.11.) seine Türen geöffnet. Rund um die Kirche wird in 50 Hütten eine reichhaltige Auswahl geboten. Wir zeigen viele Bilder vom Auftakt..

von Von Markus Gehring

Ahaus

, 28.11.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

50 Hütten, in denen Weihnachtliches und Kulinarisches angeboten werden – der Adventsmarkt in Alstätte lässt auch 2019 nur wenige Wünsche offen.

Noch bis einschließlich Sonntag gibt es rund um die Kirche nicht nur einen stimmungsvollen Markt, sondern auch viel Musik.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Adventsmarkt in Alstätte

Der Adventsmarkt in Alstätte hat seine Türen geöffnet. Mit der stattlichen Zahl von 50 Hütten bietet er den Besuchern bis zum 1. Dezember rund um die Weihnachtspyramide vor der Kirche ein breites Spektrum.
28.11.2019
/
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring
Impressionen vom Auftakt des Alstätter Adventsmarktes© Markus Gehring

Hier einige Auszüge aus dem Programm: am Freitag, 29. November, tritt um 16.30 Uhr die Tanzgruppe des Heimatvereins auf. Am Samstag, 30. November, singt um 18.30 Uhr der Chor „Young Voices“, anschließend spielt die Bläsergruppe des Musikvereins. Am Sonntag, 1. Dezember, singt um 12.30 Uhr der Männergesangverein. Am Sonntag ist in Alstätte auch von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Jetzt lesen

Der Adventsmarkt ist am Freitag, 29. November, von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Am Samstag, 30. November, von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 12 bis 19 Uhr. Der Alstätter Gewerbeverein hat einen Bustransfer organsiert und die Abfahrtszeiten auf seiner Homepage veröffentlicht.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Landwirtschaftliches Fachgespräch
Landwirte nehmen Bauernpräsident Johannes Röring ins Kreuzfeuer – der weist Kritik zurück