St.-Marien-Krankenhaus Ahaus

Ahauser „Neujahrsbaby“ Lara ließ sich bis mittags am Neujahrstag Zeit

Es ist an jedem Jahreswechsel wieder spannend in der Abteilung für Geburtshilfe im Ahauser St. Marien-Krankenhaus: Wann wird das erste Kind im neuen Jahr das Licht der Welt erblicken?
Laras Eltern (die namentlich nicht weiter genannt werden möchten) freuen sich zusammen mit (v.l.) Dr. Sandra Grobelny (Oberärztin der Ahauser Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe), Hebamme Elisa und Hebamme Sarah. © Klinikum Westmünsterland

In diesem Jahr mussten alle Beteiligten bis mittags am Neujahrstag auf das „Neujahrsbaby“ warten. Dann, um 12.21 Uhr, wurde Lara geboren. Die Kleine ist das erste Kind, das im Jahr 2021 am Neujahrstag im St. Marien-Krankenhaus in Ahaus zur Welt gekommen ist.

Die Kleine ist 56cm groß und wiegt 3365 g. Lara und auch ihre Eltern sind wohlauf, wie das Klinikum Westmünsterland mitteilte.

Laras Eltern (die namentlich nicht genannt werden möchten) freuten sich zusammen mit Dr. Sandra Grobelny (Oberärztin der Ahauser Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe), Hebamme Elisa und Hebamme Sarah über die Geburt ihrer Tochter.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt