Amtsgericht im Lockdown: Nicht jede Verhandlung kann verschoben werden

Das Amtsgericht Ahaus befindet sich im Lockdown. Weniger Arbeit fällt für Direktor Benedikt Vieth (r.), Geschäftsleiterin Melanie Simon und Rechtspfleger Nobert Sicking allerdings nicht an.
Das Amtsgericht Ahaus befindet sich im Lockdown. Weniger Arbeit fällt für Direktor Benedikt Vieth (r.), Geschäftsleiterin Melanie Simon und Rechtspfleger Nobert Sicking allerdings nicht an. © Bastian Becker (A)
Lesezeit

„Wir sind weiterhin voll funktionstüchtig“

Zahlreiche Vorkehrungen getroffen