Angetrunken Flucht ergriffen

13.01.2008, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ahaus Vor der Polizei Reißaus genommen hat ein 19-jähriger Motorrollerfahrer aus Vreden, als ihn in der Nacht zum Samstag gegen 1.20 Uhr ein Zivilfahrzeug der Polizei anhalten wollte. Den Beamten war der fehlende Kopfschutz aufgefallen. Es entwickelte sich eine Verfolgungsjagd, bei der der Vredener mit dem Roller das Fahrzeug der Polizei touchierte und gegen dessen Beleuchtung trat. Bei einem Wendemanöver stürzte er. Mit seinem Sozius, einem 18-jährigen Ahauser, flüchtete er auf das Gelände einer Firma. Mit Hilfe eines Diensthundes konnte zunächst der Ahauser festgenommen werden. Kurz darauf wurde auch der Vredener gestellt. Er stand unter Einwirkung alkoholischer Getränke und war nicht im Besitz der nötigen Fahrerlaubnis; der Sachschaden wird auf circa 2000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Dekogeschäft schließt
Inhaberin von Alkazar gibt auf: „Mit den Preisen in Billigketten kann ich nicht mithalten“