Autorin Anne Berghaus bringt Wohltaten für die Seele zu Papier

mlzNeues Buch

Das Ende des irdischen Lebens steht jedem irgendwann bevor. Die Ottensteiner Autorin Anne Berghaus setzt sich in ihrem Buch „Sterbebegleitung“ behutsam mit dem Sterben und Gott auseinander.

Ahaus

, 25.04.2020, 04:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Menschen auf ihrem letzten Weg mit Gott versöhnen, den Hinterbliebenen Trost spenden und ein Stück diesen Weg mitgehen – Anne Berghaus hat mit „Sterbebegleitung – Auch die Seele braucht ein Zuhause“ ein Buch geschrieben, das nachdenklich und neugierig macht.

Was kommt nach dem Tod? Und wie übersteht der Sterbende die Zeit davor am besten? „Es ist zwar nur ein kleines Buch, aber ich habe mir gedacht, ich bin da an der Basis“, sagt die Autorin.

Altenbetreuung und Seelsorge

Seit 2006, nach der Familienzeit, ist die Ottensteinerin in der Altenbetreuung tätig. Zusätzlich hat sie eine Ausbildung zur Seelsorgehelferin absolviert und ist über ihren Beruf intensiv mit dem Thema Sterben in Kontakt gekommen.

Dabei machte sie eine Entdeckung, die sie seitdem beschäftigt hat: „Ich merkte, dass viele Leute gar nicht so nahe am Glauben dran sind“, sagt die gebürtige Legdenerin.

Bewegende Geschichten

Viele fänden in ihren letzten Lebensstunden wieder zu Gott, andere nicht. In ihrem Büchlein „Sterbebegleitung“ erzählt sie die bewegende Geschichte eines schwierigen Patienten, der erst in seinen letzten Lebensstunden gewillt war, seinen Frieden mit Gott zu machen.

„Wenn Menschen sich am Schluss des Lebens nochmal zu Gott hinwenden, die das ganze Leben ohne Gott gelebt haben, das finde ich toll“, sagt Anne Berghaus. In ihrem neuen Buch gibt sie vielfältige Beispiele von Menschen, denen sie teils selbst im Sterben beigestanden hat.

Wissen weitergeben

Aber auch Psalmen und Gleichnisse wie das des reichen Mannes und des armen Lazarus aus dem Lukasevangelium haben ihren Platz. „Sterbebegleitung“ ist nicht Anne Berghaus‘ erstes Werk.

„Die vier Bücher, die ich geschrieben habe, sind mein gesammeltes Wissen. Da war der Wunsch, das einfach mal weiterzugeben“, erklärt die Frau, die eigentlich gelernte Verkäuferin ist und ihrem Leben dann einen ganz neuen Sinn gab.

„Sterbebegleitung“ ist ein Lese- und Vorlesebuch, das der Seele wohltun und ein Stück weit die Angst vor dem irdischen Ende nehmen soll. „Ich möchte noch ein anderes Büchlein machen mit Gebeten für Sterbende“, verrät sie ihre Pläne für ein Nachfolgebuch.

Ihr aktuelles Werk „Sterbebegleitung - Auch die Seele braucht ein Zuhause“ ist im Books on Demand Verlag erschienen und hat 54 Seiten. ISBN-Nr. 9783750470934.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt