Autos prallen auf Kreuzung in Quantwick zusammen, ein Wagen fängt Feuer

mlzVorfahrt missachtet

Nach einem Unfall auf der Kreuzung von zwei Wirtschaftswegen hat ein Auto am Donnerstagabend Feuer gefangen. Ein 51-jähriger Alstätter hatte die Vorfahrt missachtet.

Ahaus

, 25.06.2020, 21:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf der Kreuzung zweier Wirtschaftswege in Quantwick sind am Donnerstagabend zwei Auto zusammengeprallt. Ein Fahrzeug wurde dadurch in einen Graben geschleudert und fing Feuer.

Wie die Polizei vor Ort erklärte, hatte der 51-jährige Fahrer eines Vans mit Anhänger die Vorfahrt des anderen Fahrers, ein 36-jähriger Wüllener, missachtet. Auf der Kreuzung prallten die beiden Fahrzeuge gegen 20.50 Uhr zusammen.

PKW wird in Graben geschleudert und fängt Feuer

Durch den Aufprall wurde der Wagen des Wülleners in den Graben neben der Straße geschleudert und fing dort Feuer. Beide Fahrer konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien. Sie erlitten leichte Verletzungen.

An der relativ schlecht einsehbaren Kreuzung in Quantwick waren die beiden Wagen zusammengeprallt. Der Fahrer des Gespanns hatte den von rechts kommenden PKW offenbar nicht gesehen und ihm die Vorfahrt genommen.

An der relativ schlecht einsehbaren Kreuzung in Quantwick waren die beiden Wagen zusammengeprallt. Der Fahrer des Gespanns hatte den von rechts kommenden PKW offenbar nicht gesehen und ihm die Vorfahrt genommen. © Stephan Teine

Im Einsatz waren Feuerwehrleute der hauptamtlichen Wache Ahaus, des Löschzugs Wüllen der Freiwilligen Feuerwehr sowie zwei Rettungswagen. Die Flammen hatte die Feuerwehr mit Schaum schnell unter Kontrolle.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von geschätzt 40.000 Euro.

Lesen Sie jetzt