Betrunkener Autofahrer randaliert

14.10.2007 / Lesedauer: 2 min

Ahaus Aller schlechten Dinge sind drei - zumindest im Fall eines 25-jährigen Ahausers: Er fuhr am Freitagabend gegen 19.30 Uhr rücksichtslos und wie sich später herausstellte betrunken mit seinem Auto über den Düwing Dyk.

Als ihn ein Zivilbeamter der Polizei anhielt und zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus schicken wollte, versuchte er sich durch Gewalt zu entziehen. Damit nicht genug: Auf der Polizeiwache, wo schließlich die Blutentnahme stattfand, randalierte er weiter, so dass er zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam blieb.

Diese Trunkenheitsfahrt der besonders uneinsichtigen Art wird noch ein Nachspiel haben. Den Führerschein hat die Polizei bereits einbehalten.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Ahaus in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt