Bürger wünschen Wall und Ampel

Ortsumgehung

OEDING Das Planfeststellungsverfahren für die Ortsumgehung Oeding ist eröffnet. Bauamtsleiter Dirk Vahlmann informierte die Ratsmitglieder auf der Sitzung am Mittwoch über den aktuellen Stand.

von Von Melanie Steur

, 07.11.2009, 08:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wunsch ist auch, um die Anlieger vor der höheren Lärmbelastung zu schützen, die bestehende Wallanlage um vier Meter zu erhöhen und bis zur Krügerstraße 20 zu verlänger. Ein Anhörungstermin bei der zuständigen Behöre, der Bezirksregierung Münster, steht noch nicht fest.

  • Eine Grafik und ausführliche Informationen zu den Wünschen und Anregungen finden Sie in der Samstagsausgabe der Münsterland Zeitung.
Lesen Sie jetzt