CDU blickt auf eigene Geschichte zurück

70 Jahre Stadtverband

70 Jahre CDU, 70 Jahre stärkste Fraktion, 70 Jahre Entwicklung – der CDU-Stadtverband Ahaus hat am Mittwochabend auf die Jahrzehnte seit seiner Gründung zurückgeblickt – und ein positives Fazit gezogen.

AHAUS

, 08.12.2016, 18:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.

Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.

„Wir haben die Stadt entscheidend mitgeprägt“, sagte CDU-Stadtverbandsvorsitzender Dr. Michael Räckers. Dafür habe die Partei auch über Jahrzehnte viel getan. Sei es in den Ratsfraktionen seit Gründung der Bundesrepublik oder an der Spitze der Ahauser Verwaltung: „Die ehemaligen Bürgermeister und Stadtdirektoren haben Ahaus zu dem gemacht, was es heute ist“, so Räckers.

Grußworte

Auch die parteilose Bürgermeisterin Karola Voß würdigte die Arbeit der CDU in den vergangenen Jahren: „Ich habe eine gute Stadt übernommen“, sagte sie. Sie verstehe die Partei als einen wichtigen Partner: „Auch im Rat werden wir uns langsam zusammenraufen“, sagte sie.

In einem Dialog der Generationen blickten die CDU-Mitglieder dann gemeinsam zurück: Auf der Bühne saßen der ehemalige Stadtdirektor Dr. Heinz-Robert Jünemann, der Ehrenvorsitzende des Stadtverbands Hubert Kersting, Annette Demes-Oeing als Mitglied des Kreistags, der ehemalige Fraktionsgeschäftsführer Franz-Josef Große-Berg, Thomas Vortkamp und Markus Reehuis aus der aktuellen CDU-Ratsfraktion sowie der ehemalige Stadtverbandsvorsitzende Bernhard Hemling.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

CDU-Stadtverband Ahaus feiert 70-jähriges Bestehen

Mit einer Podiumsdiskussion und einer Rede des parlamentarischen Staatssekretärs Jens Spahn hat der CDU-Stadtverband Ahaus am Mittwochabend im Kulturcafé Logo sein 70-jähriges Bestehen gefeiert.
08.12.2016
/
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Ein positives Fazit zogen die CDU-Politiker unter die Arbeit der vergangenen 70 Jahre in Ahaus. Die CDU sei stets prägend für die Stadt gewesen.© Foto: Stephan Teine
Schlagworte

Bis heute sei zum Beispiel die kommunale Neuordnung der 1970er-Jahre zu spüren: „Ahaus wird von außen zwar als Einheit betrachtet, besteht aber eben nicht nur aus der Kernstadt, sondern auch aus fünf sehr individuellen Dörfern“, sagte Annette Demes-Oeing. Franz-Josef Große Berg, Hubert Kersting und Dr. Heinz-Robert Jünemann erinnerten auch an einige politische Weggefährten und Ahauser Originale.

Aktuelle Themen

Über die Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte spannten sie so einen Bogen zu aktuellen politischen Themen. Etwa der Schul- und Medienplanung oder dem Ausbau des schnellen Internets: „War vor Jahren die Autobahn der Motor der Wirtschaft, ist es heute die Datenautobahn“, sagte Markus Reehuis. Thomas Vortkamp blickte in Richtung Wirtschaft: „Ahaus ist ein fantastischer Wirtschaftsstandort und wir tun alles, damit da so bleibt“, sagte er. Das gelte aber für alle Ratsfraktionen. Ja, Ahaus stehe insgesamt gut da, damit das so bleibe, müsse aber weiter viel getan werden, fasste Dr. Michael Räckers zusammen.

Jens Spahn, CDU-Bundestagsabgeordneter und parlamentarischer Staatssekretär, hielt bei der Feier im Logo die Festrede und lenkte den Blick auch über die Ahauser Stadtgrenzen hinaus.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt