Chayns nicht mehr kostenlos: Teststellen zahlen bald einen Euro pro Test

Redakteur
Ein Schnelltest ist rund um Ahaus dank der Software Chayns meist nur wenige Klicks auf dem Smartphone entfernt. Ab 1. Dezember berechnen die Tobit.Labs den Betreibern der Testzentren einen Euro netto je vermitteltem Test. Das stößt auf unterschiedliche Resonanz.
Ein Schnelltest ist rund um Ahaus dank der Software Chayns meist nur wenige Klicks auf dem Smartphone entfernt. Ab 1. Dezember berechnen die Tobit.Labs den Betreibern der Testzentren einen Euro netto je vermitteltem Test. Das stößt auf unterschiedliche Resonanz. © Stephan Rape
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Christuskirche erstrahlt nach Sanierung in neuem Licht: Gartenpark ist noch nicht ganz fertig

Sporthalle im Vestert: 69 Flüchtlinge aus der Ukraine leben in Notunterkunft

Verwaltung zur Planung an der Josefschule: Die Selbstkritik muss ich überhört haben

Grobe Kalkulation ohne Personal: 6,50 Euro Gewinn pro Test

„1,20 Euro sind schon heftig, 50 Cent wären ok“

Klinikum Westmünsterland freut sich über monatelangen Service

Deutsches Rotes Kreuz steht fest zu Chayns

Chayns: 4,5 Millionen Schnelltests, 78 Millionen Euro Einnahmen

Chayns in Testzentren ist nicht nur Software, sondern Netzwerk