Chlorgas im Aquahaus: Chemikalie löst bei Flaschenwechsel Alarm aus

Redakteur
Bäderleiter Franz-Josef Bülter hat in seinen 23 Jahren im Kombibad Aquahaus noch keinen so großen Chloralarm wie am Mittwoch miterlebt. Zum Glück klärte sich die Situation schnell auf. Die Badegäste mussten nicht evakuiert werden. Sie waren zu keiner Zeit in Gefahr.
Bäderleiter Franz-Josef Bülter hat in seinen 23 Jahren im Kombibad Aquahaus noch keinen so großen Chloralarm wie am Mittwoch miterlebt. Zum Glück klärte sich die Situation schnell auf. Die Badegäste mussten nicht evakuiert werden. Sie waren zu keiner Zeit in Gefahr. © Stephan Rape
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Betrugsprozess 31-Jähriger nutzt Freigang zur Flucht – und betrügt beim „Komplettabsturz“

Wassertemperaturen Weitere Sparmaßnahmen: Freibad schließt früher, Temperatur wird gesenkt

Zur Windmühle Norbert Boonk (61) ist froh, dass Nachbarn beim Feuer zur Stelle waren

Chlorgas-Flaschen müssen regelmäßig gewechselt werden

Feuerwehr gibt Chlorgasraum schnell wieder frei

Keine Erklärung, aber eine Vermutung

700 bis 800 Badegäste sind nicht in Gefahr