Christoph Almering geht zurück ins Gutenberghaus

Verwaltungsvorstand wechselt

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Ahaus, Christoph Almering, wird ab 1. Juli neuer geschäftsführender Gesellschafter des Gutenberghauses in Stadtlohn. Nachdem Almering am vergangenen Freitag seine Kündigung bei der Stadt Ahaus bekannt gegeben hat, erklärte er gestern auf Anfrage, wie seine berufliche Zukunft aussehen wird.

AHAUS

, 06.04.2016, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Christoph Almering

Christoph Almering

"Ich kann die Katze jetzt aus dem Sack lassen und kehre zurück zu meiner alten Arbeitsstelle", sagte Almering. Damit wolle er nun auch Gerüchten einen Riegel vorschieben, die schon die Runde machen würden.

Im Gutenberghaus gebe es auch einen bestimmten Bereich, in dem er tätig werden wird. Zu dem wollte er sich gestern aber noch nicht näher äußern. Die Stelle sei am Standort Stadtlohn angesiedelt.

Zurück nach Stadtlohn

Im Gutenberghaus hatte Christoph Almering schon vor seiner Zeit in der Ahauser Verwaltung gearbeitet: Zwischen 2000 und 2010 war er dort unter anderem als Chefredakteur des Magazins "Wirtschaft aktuell", Leiter der Unternehmenskommunikation und Geschäftsführer einer Werbeagentur tätig.

Almering hatte am vergangenen Donnerstag seine Kündigung eingereicht und damit in der Verwaltung und der Politik für einige Überraschung gesorgt. Den Schritt hatte er damit begründet, dass er ein sehr attraktives Angebot bekommen habe. 

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt