Dr. Nikolaus Schneider (l.) und Adelheid Boer von der VHS – hier in einem Deutschkurs mit Dozent Reinhold Lensing im vergangenen November. Präsenzkurse sind im Moment nicht möglich. Die VHS weitet dafür ihr Onlineangebot aus.
Dr. Nikolaus Schneider (l.) und Adelheid Boer von der VHS – hier in einem Deutschkurs mit Dozent Reinhold Lensing im vergangenen November. Präsenzkurse sind im Moment nicht möglich. Die VHS weitet dafür ihr Onlineangebot aus. © Stephan Rape
Online-Lernen

Coronapandemie peitscht Volkshochschule in Richtung digitaler Angebote

Das aktuelle Forum Volkshochschule kann im Lockdown light nur einen kleinen Teil seiner Kurse anbieten. Binnen kürzester Zeit hat sich die VHS aber mit Onlineangeboten fit gemacht.

Das Herbstprogramm vom Aktuellen Forum Volkshochschule hatte noch fast normal begonnen, der Lockdown light Anfang November hat fast alle Kurse wieder gestoppt. Trotzdem sei die VHS bisher gut durch die Krise gekommen, auch wenn das nicht einfach gewesen sei, erklärt Dr. Nikolaus Schneider, Leiter Aktuelles Forum Volkshochschule.

Digitalisierung mit der Brechstange

Präsenzunterricht behält seine Bedeutung im VHS-Alltag

Programmheft für nächstes Semester in Planung

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.