Am Tag der Kommunalwahl halfen auch in Ahaus viele ehrenamtliche Helfer beim Auszählen der Stimmen. Die nicht benötigten Stimmzettel werden vernichtet, erklärte die Stadt Ahaus.
Am Tag der Kommunalwahl halfen auch in Ahaus viele ehrenamtliche Helfer beim Auszählen der Stimmen. Die nicht benötigten Stimmzettel werden vernichtet, erklärte die Stadt Ahaus. © Christian Bödding
Kommunalwahl in Ahaus

Das passiert nach der Wahl: Vereidigung, erste Sitzung, vernichtete Zettel

Das Ergebnis der Kommunalwahl in Ahaus steht offiziell fest. Stärkste Kraft im Rat ist weiter die CDU, Bürgermeisterin bleibt Karola Voß. Doch wie geht es nun weiter? Die Details im Überblick.

Mit Spannung wurde der Kommunalwahl 2020 entgegengefiebert. Seit Sonntag stehen die Sieger und Verlierer fest. Bürgermeisterin Karola Voß (parteilos) wurde mit überwältigender Mehrheit in ihrem Amt bestätigt. Trotz der herben Schlappe für ihren Kandidaten Dr. Michael Räckers konnte die CDU ihre Mehrheit im Stadtrat verteidigen. Auch die Grünen konnten punkten und legten um gut sechs Prozent zu.

Erste Sitzung mit neuem Rat am 4. November

Alter Rat tagt noch zweimal

Über den Autor
1991 in Ahaus geboren, in Münster studiert, seit April 2016 bei Lensing Media. Mag es, Menschen in den Fokus zu rücken, die sonst im Verborgenen agieren.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.