Der Kleine Universitätstag unterbreitet am Freitag in Ahaus großes Vorlesungsangebot

AHAUS Am morgigen Freitag ist es so weit: Ahaus wird für einen Tag Universitätsstadt. Geforscht wird nach den natürlichen und materiellen, den sozialen und den künstlerisch-geistigen Lebensgrundlagen. 15 Wissenschaftler teilen sich das Feld auf und formulieren Teilfragen, die ihrerseits ebenfalls groß sind. Den Auftakt macht heute um 19.30 Uhr der Psychiater, Philosoph und Theologe Manfred Lütz mit seinem Vortrag "Die Werte, die Wahrheit und das Glück."

18.03.2009, 17:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Freitag eröffnen AHG-Direktor Joachim Engelhardt und VHS-Direktor Nikolaus Schneider um 10 Uhr den Universitätstag, geben einen ersten Überblick und zeigen die inneren Zusammenhänge des Programms auf. Die Eröffnung findet in der AHG-Aula statt.

Die drei Vorlesungszeiten des Tages sind 10.30 Uhr, 13.45 Uhr und 16 Uhr. Parallel finden jeweils acht Vorlesungen statt. Die Vielfalt der Themen reicht von der Ressource Wasserkraft bis zur Frage nach den Leitbildern von Familie heute, von der Mathematik im Alltag bis zum Umweltverhalten prähistorischer Gesellschaften.

Tageskarten können noch am Freitag vor Ort erworben werden. Auch für die heutige Vorabendveranstaltung mit Manfred Lütz gibt es noch Karten an der Abendkasse. Weitere Informationen bei der VHS unter Tel. 95370. www.vhs-aktuellesforum.de

Lesen Sie jetzt