Dr. Josef Braun (hinten) ist nach 30 Jahren in der eigenen Praxis nur noch Angestellter: Der Zahnarzt hat den Betrieb an seinen Sohn Sebastian und dessen Frau Janna übergeben. Er will aber noch einige Jahre weiterarbeiten und sich erst nach und nach zurückziehen.
Dr. Josef Braun (hinten) ist nach 30 Jahren in der eigenen Praxis nur noch Angestellter: Der Zahnarzt hat den Betrieb an seinen Sohn Sebastian und dessen Frau Janna übergeben. Er will aber noch einige Jahre weiterarbeiten und sich erst nach und nach zurückziehen. © Stephan Rape
Familientradition

Dr. Josef Braun gibt Zahnarztpraxis nach 30 Jahren an die nächste Generation

30 Jahre vergingen schnell: Der Ahauser Zahnarzt Dr. Josef Braun tritt in die zweite Reihe und übergibt seine Praxis. Für die Patienten soll sich nichts ändern, denn alles bleibt in der Familie.

30 Jahre hat Dr. Josef Braun seine Zahnarztpraxis an der Wallstraße geführt. Zum Jahreswechsel hat er einen ersten Schlussstrich gezogen: „Ich bin jetzt Angestellter“, sagt der 65-Jährige fröhlich.

Josef Braun verabschiedet sich in schleichendem Prozess

Klarer Entschluss für die Praxis in Ahaus

Digitalisierung war 1992 noch überhaupt nicht vorstellbar

Arbeitsalltag verändert sich immer weiter

Stichwort: Doktorarbeit verteidigen

Über den Autor
Redakteur
Ursprünglich Münsteraner aber seit 2014 Wahl-Ahauser und hier zuhause. Ist gerne auch mal ungewöhnlich unterwegs und liebt den Blick hinter Kulissen oder normalerweise verschlossene Türen. Scheut keinen Konflikt, lässt sich aber mit guten Argumenten auch von einer anderen Meinung überzeugen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.